Die Dorn-Methode ist eine von Dieter Dorn entwickelte manuelle Methode, die auch Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) einbezieht. Bewegungsmangel und Fehlbelastungen führen zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens und sind die Ursache für die meisten Rückenprobleme aber auch zahlreicher anderer Probleme.
In der Dorn-Therapie werden verschobene Wirbel ertastet und mit gezieltem Druck des Therapeuten zusammen mit der Eigenbewegung des Patienten wieder in die richtige Position gebracht.
Die Dorn-Methode wurde durch Dr.med M.Graulich  überarbeitet und auf die Behandlung der Knie-,Sprunggelenk-, Schulter-, Ellenbogen- und Handgelenke erweitert.

Die Breuß-Massage ist eine sehr angenehme und wirksame Massage des Rückens im Anschluß an die Dorn-Behandlung. Als Massageöl wird in der Regel Johanniskrautöl verwendet.
Zum Abschluß wird der massierte und noch leicht öl-feuchte Rücken mit Seidenpapier und einem Handtuch abgedeckt. Dabei entsteht eine angenehme Wärmeentwicklung.


Anwendungsmöglichkeiten:
- Schulterarmsyndrom
- Rückenschmerzen
- Kopfschmerzen
- aber auch Magen- oder Herzprobleme, die keine organischen Ursachen haben


Osteobalance:   http://www.osteo-balance.de