Blähungen, Magen-Darm-Krämpfe, Belastungen des Herzens durch einen Zwerchfellhochstand infolge von Magen-Darm-Blähung (Roemheld-Syndrom) können ein Hinweis auf eine Fehlbesiedelung der Darmschleimhaut mit bestimmten Bakterien sein. Diese Bakterien sind für unseren Körper wichtig, da sie nicht nur für die Verdauung von nöten sind sondern uns auch vor Infektionen schützen.

Bei der Darmsanierung nach Bach wird genau untersucht welche Bakterien dem Darm fehlen. Diese werden dann dem Körper wieder zugeführt. Das Ziel ist das Gleichgewicht der normalen Darmbesiedelung wieder herzustellen.

Darmsanierungen sind sinnvoll bei  Erkrankungen wie M.Crohn, Colitis ulcerosa, Heuschnupfen, allergisches Asthma, Neurodermitis, Gelenkentzündungen. Aber auch häufige Infekte und jede chronische Krankheit kann ein Hinweis auf ein Ungleichgewicht im Darm sein.