Im therapeutischen Alltag vergeht kein Tag, an dem nicht Schmerzen des Bewegungsapparates behandelt werden. Das elastische funktionelle Taping stellt eine erfolgreiche Alternativtherapie dar!

Entwickelt  wurde die Therapie vor 30 Jahren von Dr. Kenzo Kase aus Japan. Verwendet wird ein Baumwollmaterial, das auf der Rückseite mit Acryl beschichtet ist. Der elastische Stütz- und Klebeverband hat eine hohe Dehnbarkeit, ist wasserbeständig und nutzt die körpereigenen Heilungsprozesse des Menschen.

Anwendung findet das Taping bei Gelenkschmerzen, Verstauchungen, KISS-Syndrom, Rückenschmerzen, Beschwerden der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfällen, Ischiaserkrankungen, Sehnenscheidenentzündungen, Tennisarm, Kniegelenksschmerzen usw.